Hot Now
Brands
Watches
  • Breitling Navitimer Chronograph B01 Boeing 747
    Breitling Navitimer Chronograph Boeing 747

    Eine Hommage an die Königin der Lüfte

People
  • Breitling / Airborne Films
    Hollywood-Legende John Travolta und Breitling

    Zwei Ikonen treffen aufeinander

Stories
  • Airborne Films / Breitling
    Airborne Films

    Die Meister der Aerial Cinematography

Raymond Weil

Raymond Weil

Schweizer Expertise und Know-how
The Pilot Watch Magazine
Raymond Weil
28 Januar 2024

Zukunftsorientierte Luxusuhren aus der Schweiz

Die Geschichte der Schweizer Luxusuhrenmarke Raymond Weil beginnt Mitte der 1970er Jahre auf dem Höhepunkt der sogenannten Quarzkrise. Günstige Quarzuhren aus Fernost fluten die Märkte und bringen einen traditionellen Uhrenhersteller nach dem anderen in wirtschaftliche Schieflage. Diesem Trend will sich der Uhrenenthusiast und Unternehmer Raymond Weil entgegenstellen und gründet 1976 das nach ihm benannte Genfer Uhrenlabel. Sein Vorhaben gelingt. Heute zählt die Marke Raymond Weil zu den letzten unabhängigen Luxusuhren-Herstellern der Schweiz und ist darüber hinaus in über 90 Ländern weltweit präsent.

Durch die geschickte Kombination von traditioneller Uhrmacherkunst mit moderner Technik und ansprechendem Marketing erarbeitet sich Raymond Weil sehr schnell einen Spitzenplatz unter den Größen der Schweizer Uhrenindustrie. So erfreuen sich unter anderem das klare und ästhetische Design der Chronometer, Komplikationen für unterschiedliche Zeitzonen und für Mondphasen sowie ein patentiertes System für auswechselbare Armbänder sowohl bei Alltagsnutzern als auch bei Sammlern großer Beliebtheit.

Die Zukunftsorientierung ist eines der wichtigsten Leitprinzipien der Marke.

Raymond Weil

Swiss Made Luxusuhren mit einem Herz aus Quarz

Raymond Weil erblickt im Jahr 1926 das Licht der Welt. Der gebürtige Genfer beginnt seine Karriere 1949 bei der Schweizer Uhrenschmiede Camy. Dort wird er Generaldirektor des Unternehmens und bleibt der Marke über ein Vierteljahrhundert treu. Im Alter von 50 Jahren verlässt Weil Camy und gründet seine eigene Marke. Währen seine Mitbewerber dem allgemeinen Trend folgend sich entweder auf die Herstellung moderne Quarzuhren oder auf die handwerkliche Fertigung klassischer Automatikuhren konzentrieren, kombiniert Weil erstmals beide Ansätze. Er konzipiert die Luxusuhr der Einstiegsklasse – erschwingliche Swiss Made Luxusuhren mit einem Herz aus Quarz.

Der Erfolg gibt dem Unternehmer recht und Raymond Weil startet mit seinem bis dato einzigartigen Konzept international durch. Gemeinsam mit der Swatch Group ist Raymond Weil maßgeblich für das Überleben der Schweizer Uhrenindustrie bis zu ihrer mechanischen Renaissance in den 1980er Jahren verantwortlich. Heute ist die Luxusuhrenmarke mit Sitz in Genf eines der letzten unabhängigen Familienunternehmen in der Uhrenbranche. Und bis heute bleibt die traditionsreiche Uhrenschmiede dem Ansatz und er unternehmerischen Identität ihres Gründers Raymond Weil treu: die Kreation elegante Schweizer Uhren – darunter selbstverständlich auch Fliegerchronometer – zu einem erschwinglichen Preis.

Mehr von Raymond Weil

Weitere Informationen unter raymond-weil.com

Total
0
Shares
zurück
Fieseler
Fieseler

Fieseler

Deutsche Luftfahrtgeschichte für das Handgelenk

weiter
Sinn
Sinn

Sinn

Spezialuhren für Flieger und Astronauten