Hot Now
Brands
Watches
  • Guinand Starfighter Pilot II
    Guinand Starfighter Pilot II Chronograph

    Mach 2 für das Handgelenk

People
  • Top Gun Maverick / Tom Cruise / Paramount Pictures
    Filmikone Tom Cruise

    Flieger und Uhrensammler aus Leidenschaft

Stories
Breitling

Breitling

Der Inbegriff einer Fliegeruhr
The Pilot Watch Magazine
Breitling
16 Februar 2024

Mission mit Präzision und Innovation

Wohl kaum ein anderer Name steht so sehr für den Inbegriff einer Fliegeruhr wie Breitling. Und nur wenige Marken zählen Pioniere und Helden der Luftfahrt zu ihren Kunden ebenso wie Eroberer des Himmels auf ihrem Weg an die Grenze des Weltalls – und darüber hinaus. Breitling ist eines dieser einzigartigen Unternehmen.

Gegründet wird die Marke mit dem ikonisch klingenden Namen im Jahr 1884 von dem Schweizer Uhrmacher Léon Breitling. Breitling ist begabt. Mit seiner Feinuhrenmanufaktur im Kanton Jura konzentriert sich Léon auf die Herstellung von Präzisionstaschenuhren, den besten Zeitmessern seiner Zeit, deren verblüffende Genauigkeit ihn schnell über Ländergrenzen hinweg bekannt machen.

Die Geburtsstunde der modernen Fliegeruhr

Im Jahr 1915 präsentiert Gaston Breitling, Léons Sohn und neuer Firmenchef, die erste Armbanduhr mit separatem Drücker über der Krone zum Starten, Stoppen und Zurücksetzen der Chronographen-Funktionen. Später werden Start- und Stoppfunktion von der Rückstellung getrennt. Piloten weltweit sind begeistert, sind nun die Zeitmesser selbst im Flug noch einfacher zu bedienen. Das geniale Design mit den beiden Drückern an der 2 Uhr und 4 Uhr Position wird in der Folgezeit von vielen Herstellern kopiert. Es wird die Norm für alle modernen Fliegerchronographen – bis heute.

1927 stirbt Gaston Breitling unerwartet und die Zukunft des Unternehmens scheint ungewiss. Bis zur Volljährigkeit seines Sohnes Willy wird Breitling erstmals nicht von einem Mitglied der Familie geleitet. Später, jetzt volljährig, übernimmt Willy das Ruder und führt das Erbe der Familie fort. In der 1930er und 40er Jahren baut Willy das Geschäft aus: Breitling-Uhren werden im großen Stil von der Royal Air Force geordert und unterstützen die Besatzungen in den Cockpits ihrer Jäger und Bomber. 1940 patentiert Breitling die Chronomat, eine Armbanduhr, die über einen in die Lünette integrierten Rechenschieber verfügt und den Piloten erstmals schnelle Berechnungen während des Fluges direkt am Handgelenk ermöglicht. Bei Kriegsende hat sich das Unternehmen mit dem geschwungenen B im Logo als Hersteller Nummer eins von Flieger-Chronographen etabliert. Parallel dazu komplettieren nun auch zivile Kollektionen das Portfolio.

Getragen von Astronauten im Weltraum und von den größten Stars der Welt, handelt es sich bei der Navitimer um den legendärsten Zeitmesser von Breitling und um eine der unverwechselbarsten Uhren aller Zeiten.

Breitling

Die ultimative Uhr für alle Piloten

Mit der berühmten Navigation Timer, sprich Navitimer – viele Piloten nennen sie auch die ultimative Fliegeruhr – folgt im Jahr 1952 der nächste Paukenschlag. Eine Uhr als Co-Pilot, eine Uhr, die quasi alles kann, was das Pilotenherz sich wünscht. Sie ermöglicht es ihrem Träger selbst in Extremsituationen wichtige Berechnung im wahrsten Sinndes des Wortes im Flug durchzuführen – Flugzeit, Geschwindigkeit, Entfernung, Steig- und Sinkrate, Treibstoffverbrauch und vieles mehr.

Die Entwicklung der Navitimer geht zurück auf einen Auftrag der Aircraft Owners and Pilots Association, kurz AOPA. Auf der Suche nach einer offiziellen Uhr für ihre Mitglieder wendet sich die weltweit größten Pilotenvereinigung an Willy Breitling. Das Ergebnis ist Geschichte: Ein Chronograph, der wie kein anderer mit der Luftfahrt verbunden ist und dessen Zifferblatt neben dem Breitling Schriftzug auch noch heute das geflügelte Logo der AOPA ziert.

Weitere chronographische Highlights folgen, darunter AVI, heißt Aviation, eine einfache Pilotenuhr, getrimmt auf maximale Ablesbarkeit mit übergroßen arabischen Leuchtziffern auf einem schwarzen Zifferblatt. Oder Top Time, von Sammlern aufgrund ihres speziellen Designs auch mit dem Spitznamen Zorro bedacht – ein moderner Zeitmesser, der in einer Spezialanfertigung selbst Sean Connery alias James Bond im Kassenschlager Feuerball aus dem Jahre 1965 treu zu Diensten steht.

Mit einer Ikone gegen den Trend

Ende der 1970er Jahre verkauft Willy Breitling das Unternehmen an den Schweizer Uhrmacher, Piloten und Unternehmer Ernest Schneider. Schneider übernimmt das Erbe Breitlings zu einer Zeit, als Uhren mit mechanischen Werken von der am Markt dominanten Quarzuhr komplett verdrängt zu werden scheinen. Doch anstelle dem allgemeinen Trend zu folgen und auch von einem Quarzkristall getaktete Zeitmesser zu bauen, bringt Breitling pünktlich zum hundertjährigen Jubiläum des Unternehmens eine moderne Neuauflage der mechanischen Chronomat auf den Markt. Der Zeitmesser basiert auf einem zuvor für das italienische Kunstflugteam Frecce Tricolori entwickelten Chronographen und trägt auch dessen Logo auf dem Zifferblatt – die dreifarbigen Pfeile. Schneiders Mut wird belohnt. Die neue Chronomat wird zur Ikone ihrer Zeit.

Eine Uhr rettet Leben

1995 eine weitere Sensation: Die Breitling Emergency. Eine Pilotenuhr mit integriertem Notrufsender. Wird im Notfall eine kleine Antenne aus dem Gehäuseboden gezogen, beginnt die Uhr durch Sendung eines speziellen Signals auf der internationalen Notruffrequenz um Hilfe zu rufen – und das in einem Umkreis von über 150 Kilometern. Dutzende Menschenleben werden Dank einer Breitling Emergency am Handgelenk aus höchster Lebensgefahr gerettet.

Die Geschichte geht weiter

Im Jahr 2017 erwirbt der britische Finanzinvestor CVC Capital Partners die traditionsreiche Uhrenschmiede aus dem Schweizer Grenchen von der Eigentümerfamilie Schneider – und die Geschichte geht weiter. Bis heute hält Breitling mit den neuesten Entwicklungen in der Uhrmacherei Schritt. Ob präzisestes Chronographenwerk mit Automatikaufzug oder Smartwatch, das Unternehmen setzt die einst von Léon Breitling begonnene Mission mit absoluter Konsequenz fort: Die Entwicklung der besten Zeitmesser.

Mehr von Breitling

Weitere Informationen unter breitling.com

Total
0
Shares
zurück
Fortis
Fortis

Fortis

Zeitmesser ohne wenn und aber

weiter
Fossil
Fossil

Fossil

Starke Uhren für jeden Typ