Hot Now
Brands
Watches
  • OW Rallychron / Ollech & Wajs
    OW Rallychron Präzisions-Rennchronograph

    Ein Motorsport-Zeitmesser auch für Piloten

People
  • Lady Gaga trifft David Beckham für Tudor
    Lady Gaga trifft David Beckham für Tudor

    Die spannende Kollaboration zweier Superstars

Stories
  • Airborne Films / Breitling
    Airborne Films

    Die Meister der Aerial Cinematography

Fortis

Fortis

Zeitmesser ohne wenn und aber
The Pilot Watch Magazine
Fortis
15 Februar 2024

Schweizer Fliegeruhren für Profis und Amateure

Fortis wird 1912 von dem damals 29-jährigen Schweizer Uhrmacher Walter Vogt und seinem Kollegen Alfred Rüefli als sogenannte Kollektivgesellschaft zur Fabrikation von Uhren in Grenchen, Kanton Solothurn, gegründet. Schnell positioniert sich die junge Uhrenschmiede erfolgreich am Markt, laufend wird die Fertigung erweitert. 1926 schließt Vogt eine bedeutende Kooperation mit dem britischen Uhrmacher John Harwood, dem Erfinder des automatischen Uhrwerks. Die Sensation ist perfekt: Fortis präsentiert die erste in Serie gefertigte Automatikuhr der Welt.

Weitere Neuheiten und Auszeichnungen folgen. So zum Beispiel 1940 die Präsentation einer der weltweit ersten wasserdichten Uhren sowie im Jahr 1956 der Gewinn des führenden Schweizer Chronometerpreises. In den 1960er Jahren entfacht Fortis unter Leitung von Rolf Vogt, Sohn des Firmengründers, den Trend zu leichten, günstigen und bunten Kunststoffuhren – ein Konzept, das unter anderem von Swatch bis heute erfolgreich fortgeführt wird.

Von der Schweizer Luftwaffe bis hin zu Kunstflugpiloten – unsere Fliegeruhren sind bei Profis und Amateuren gleichermaßen beliebt.

Fortis

Chronographen für den Kosmos

In den darauffolgenden Jahrzehnten überzeugt Fortis mit unzähligen Modellen für jeden Markt und für jedes Budget. Zeitmesser mit den klangvollen Namen Hifi-Matic, TrueLine, Skylark, Brain-Matic oder Easy-Math sind bis heute in Sammlerkreisen gefragte Relikte einer längst vergangenen Zeit. Im Jahr 2003 launcht Fortis im wahrsten Sinne des Wortes seinen Official Cosmonauts Chronograph – nämlich in den Weltraum. Noch heute tragen russische Kosmonauten im Rahmen einer Kooperation mit Fortis diese Uhr als Teil ihrer offiziellen Ausrüstung. 2004 ein weiteres Highlight: Ein Zeitmesser aus dem Hause Fortis erhält den Preis für die am besten gestaltete Fliegeruhr in Europa.

Bleibt alles anders

Im Jahr 2018 erwirbt der in der Schweiz lebende Münchner Uhrenliebhaber Jupp Philipp das traditionsreiche Familienunternehmen. Getreu dem Motto “bleibt alles anders” führt Philipp die Geschäfte mit neuen Ideen und einer konsequent optimierten Modellpalette – darunter selbstverständlich auch Fliegeruhren – erfolgreich fort. Fortis‘ Kernmärkte sind neben Deutschland, Österreich und der Schweiz, insbesondere Japan und die Vereinigten Staaten. Zwar nimmt das Onlinegeschäft einen immer größeren Stellenwert ein, dennoch setzt die Uhrenmanufaktur aus Grenchen weiter auf Juweliere und den klassischen Uhrenhandel als wichtigste Kommunikatoren und Influencer.

Mehr von Fortis

Weitere Informationen unter fortis-swiss.com

Total
0
Shares
zurück
Marathon
Marathon

Marathon

Militärtaugliche Schweizer Uhren aus Kanada

weiter
Breitling
Breitling

Breitling

Der Inbegriff einer Fliegeruhr