Hot Now
Brands
Watches
  • Pilot’s Watch Chronograph 41 Top Gun Mojave Desert / IWC
    IWC Pilot’s Watch Chronograph 41 Top Gun Mojave Desert

    Inspiriert von der Top Gun Fightertown

People
  • Buzz Aldrin, George Clooney and Omega
    Lost in Space mit Buzz Aldrin und George Clooney

    Wenn Hollywood und Raumfahrt aufeinandertreffen

Stories
  • Pixabay / Pexels
    Die 10 besten Uhrenmagazine

    Exklusive Blogs und informative Journale

Richard Mille

Richard Mille

Eine neue Ära der Uhrmacherei
The Pilot Watch Magazine
Richard Mille
22 Dezember 2023

Luxuszeitmesser aus Hightech-Materialien in einem unverwechselbaren Design

Richard Mille ist eine nach ihrem französischen Gründer benannte Schweizer Luxusuhren-Manufaktur mit Sitz in Les Breuleux. Der Uhrenenthusiast Richard Mille, Jahrgang 1951, beginnt bereits 1974 seine Karriere in der Uhrenindustrie. Mille ist bei verschiedenen Uhrenmarken in leitenden Funktionen tätig, bevor er Anfang der 1990er Jahre Geschäftsführer der Uhrensparte des renommierten französischen Schmuckunternehmens Mauboussin wird. 1999 verlässt Richard Mille das Unternehmen und gründet zusammen mit dem Schweizer Hersteller Audemars Piguet sein eigenes Uhrenlabel.

Die Kollektionen der Marke brechen ganz bewusst mit traditionellen Codes moderner Luxusuhren – oft verbunden mit einem barocken Stil und kostbaren Materialien wie Gold und Platin. Richard Milles Zeitmesser setzen neue Trends und unübersehbare Zeichen in der Welt der klassischen Uhrmacherei: Unverwechselbare Designs, Hightech-Materialien aus der Formel 1 und er Luftfahrt, handwerklich gefertigt in Zusammenarbeit mit den besten Schweizer Herstellern von Komponenten und Uhrwerken.

Mein Ziel war es, ein neues, extrem hochwertiges Luxussegment innerhalb der High-End-Uhrenbranche zu schaffen, und ich war sehr gespannt, was dabei herauskommen würde.

Richard Mille

High-End-Uhren zu High-End-Preisen

Richard Milles Zeitmesser – darunter selbstverständlich auch exklusive Modelle für Piloten – sind keine Alltagsuhren. Sie sind vielmehr der Sportwagen, oder noch besser, der Privatjet für das Handgelenk. Nicht nur, weil sie aus innovativen, stoßfesten und besonderes leichten Materialien aus dem Rennsport und dem Flugzeugbau gefertigt sind, auch aus preislicher Sicht. Sechs- und siebenstellige Summen sind ganz normale Preiskategorien für einen streng limitierten Richard Milles Chronometer. High-End-Uhren aus High-End-Materialien zu High-End-Preisen.

Mehr von Richard Mille

Weitere Informationen unter richardmille.com

Total
0
Shares
zurück
Hanhart
Hanhart

Hanhart

Höchster Anspruch und Kompetenz seit 1882

weiter
Tudor
Tudor

Tudor

Einzigartige Zeitmesser mit Stil