Hot Now
Brands
  • TAG Heuer
    TAG Heuer

    Präzision und Innovation für die Weltbühne

Watches
  • Guinand Starfighter Pilot II
    Guinand Starfighter Pilot II Chronograph

    Mach 2 für das Handgelenk

People
Stories
Breguet

Breguet

Luxuriöse Zeitmesser mit Raffinesse
The Pilot Watch Magazine
Breguet
12 Mai 2024

Schweizer Luxusuhren mit französischer Tradition

Breguet ist ein schweizerisch-französischer Luxusuhrenhersteller mit Sitz im Schweizer L’Abbaye. Das Unternehmen blickt bereits auf eine sehr lange Firmengeschichte zurück und gilt als eine der ältesten heute noch existierenden Uhrenmanufakturen in der Welt.

Breguet wird im Jahr 1775 von Abraham-Louis Breguet mit Unterstützung seiner Ehefrau Cécile Marie-Louise L’Huillier am Quai d’Horologerie, mitten im Herzen von Paris, gegründet. Abraham-Louis, 1747 im französischen Neuenburg am Rhein geboren, hat gerade seine Ausbildung zum Uhrmacher sowie sein Studium der Mathematik erfolgreich abgeschlossen, als er im Alter von 28 Jahren als Uhrmacher in Paris anerkannt wird und seine erste eigene Werkstatt eröffnet.

Meisterwerke eines genialen Erfinders

Bereits zu Lebzeiten des Firmengründers erlangt die Marke Breguet weit über die Grenzen Frankreichs hinaus Berühmtheit. Bekannt macht Breguet insbesondere die Erfindung des Tourbillons im Jahre 1801, eine Vorrichtung, bei der das Schwing- und Hemmungssystem einer mechanischen Uhr sich um seine Achse dreht und dem Zeitmesser dadurch lageunabhängig eine deutlich höhere Ganggenauigkeit verleiht. Zuvor erfindet Abraham-Louis Breguet im Jahr 1790 zum Schutz des Uhrwerks eine spezielle Stoßsicherung für Taschenuhren. Weitere bahnbrechende Entwicklungen folgen, wie zum Beispiel im Jahr 1780 die Konstruktion der ersten Automatikuhr überhaupt sowie die Erfindung der Armbanduhr im Jahr 1810.

Eine edle Breguet-Uhr zu tragen verleiht einem das Gefühl, das Gehirn eines Genies in der Tasche zu haben.

Sir David Salomons

Breguet im Wandel der Zeit

Nach dem Tod Abraham-Louis Breguets im Jahr 1823 übernimmt sein Neffe Louis-Antoine die Manufaktur unter dem neuen Firmennamen Breguet Neveu & Cie. Louis-Antoine ist letzter direkter Nachkomme der Breguet-Familie. Im Jahr 1870 endet die Geschichte des Familienunternehmens mit Übernahme der Manufaktur durch den Engländer Edward Brown, der nun Alleininhaber ist.

Fliegeruhren für die französische Luftwaffe

In den 1950er Jahren macht sich Breguet insbesondere durch den Bau äußerst präziser und zuverlässiger Zeitmesser für die französische Luftwaffe einen Namen. Dennoch steuert das Unternehmen immer wieder durch unruhige Zeiten und verliert im Laufe der Zeit an Strahlkraft und Bedeutung.

In neuem Glanz zurück auf die Weltbühne

Später, im Jahr 1970, wird die Marke Breguet von den beiden Pariser Juwelieren Jacque und Pierre Chaumet erworben. Die beiden Brüder versuchen dem Namen Breguet neuen Glanz zu verleihen und an den Erfolg längst vergangener Tage anzuknüpfen. Doch erst im Jahr 1999 stehen dem Unternehmen mit dem Verkauf an die Schweizer Swatch Group die notwendigen finanziellen und technischen Mittel zur Verfügung, um die Marke Breguet zurück auf die Weltbühne der Luxusuhren zu holen und mit beeindruckenden Kollektionen die traditionsreiche Feinuhrenmanufaktur erneut erfolgreich am Markt zu positionieren. Heute entstehen die unverwechselbaren Zeitmesser aus dem Hause Breguet – darunter wieder einzigartige Fliegeruhren – im Schweizerischen Vallée de Joux, der Wiege der Haute Horologerie.

Mehr von Breguet

Weitere Informationen unter breguet.com

Total
0
Shares
zurück
Hollywood-Legende John Travolta und Breitling
Breitling / Airborne Films

Hollywood-Legende John Travolta und Breitling

Zwei Ikonen treffen aufeinander

weiter
LIV
LIV

LIV

Schweizer Uhren aus dem Sunshine State